Physiotherapeutin/ Physiotherapeut

Die Physiotherapie ist eine Bewegungstherapie und nutzt spezielle Behandlungstechniken. Sie wird eingesetzt bei Störungen des Bewegungsapparates, des zentralen und peripheren Nervensystems sowie bei Erkrankungen der inneren Organe und der Psyche. Ebenso dienen physiotherapeutische Maßnahmen der Erhaltung oder Förderung der körperlichen und geistigen Aktivität und somit der Prävention zahlreicher Erkrankungen bzw. der Gesundheitsförderung. Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten behandeln nach Diagnose und Verordnung des Arztes, leiten die erforderlichen und geeigneten Therapiemaßnahmen ab, erstellen Behandlungspläne und setzen diese um. Sie ziehen anschließend individuelle Schlussfolgerungen und nehmen bei Bedarf Anpassungen vor. Sie werden unter anderem in Akut- und Fachkliniken, Rehabilitationskliniken und Therapiezentren, privaten Physiotherapiepraxen oder Sportvereinen tätig.

Ausbildung: Die Ausbildung zur Physiotherapeutin/ zum Physiotherapeuten dauert drei Jahre. Voraussetzung ist ein Realschulabschluss oder ein diesem gleichwertiger Abschluss. Eine Ausbildung innerhalb der Diakonie ist in Leipzig möglich.

Erfahrungen

Die Physiotherapie ist eine Fachrichtung und Ausbildung zum Verlieben. Nicht nur medizinisches Fachwissen sind hierbei gefragt, auch soziale und pädagogische Kompetenzen werden weiter ausgebaut. Die vielen Weiterbildungsmöglichkeiten und Arbeitsbereiche bieten einem die Chance, immer auf Neues zu stoßen und seine Ausbildung nie enden zu lassen. Mit Engagement stehe ich für eine bewusste und ganzheitliche Lebensweise und wünsche, dies anderen näher und beibringen zu können!

Johanna Dietze, Auszubildende im 2. Ausbildungsjahr